Böhse Onkelz

 



Böhse Onkelz
  Startseite
  Über...
  Archiv
  1981/82 Demotapes
  1981 Kill the Hippies - Oi (Single)
  1982 Soundtracks zum Untergang II (Sampler)
  1984 Der Nette Mann
  1985 Böse Menschen - Böse Lieder
  1985 Mexico (EP/MCD)
  1986 No Surrender! Vol. 2 (Sampler)
  1987 Onkelz wie wir
  1988 & 2001 Kneipenterroristen
  1989 & 2001 Lügenmarsch
  1990 & 2001 Es ist soweit
  1991 Wir ham' noch lange nicht genug
  1992 Live in Vienna
  1992 Ich bin in dir (MCD/MS)
  1992 Heilige Lieder
  1993 Schwarz-Weiß (2LP/CD/MC)
  1994 Best Of - Gehasst, verdammt, vergöttert (2CD)
  1995 Finde die Wahrheit (MCD)
  1995 Hier sind die Onkelz
  1996 E.I.N.S.
  1997 Biographie CD
  1997 Live in Dortmund (2CD)
  1998 Terpentin (MCD)
  1998 Viva los Tioz
  2000 Dunkler Ort (MCD)
  2000 Ein böses Märchen...
  2001 Best of - Gestern war heute noch morgen (3CD)
  2002 Keine Amnestie für MTV (MCD)
  2002 Dopamin
  2004 Onkelz vs. Jesus (MCD)
  2004 Adios
  Kontakt
  Abonnieren
 


 

http://myblog.de/maldoror

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  Meine Gedichte und meine Musik
  The Residens COM
  The Residents UK
  Euroralph
  Necrobabes
  Black Flirt
  Ressurection Dead
  Buffy (Slayerverse)
  Buffy (TVS)
  GUSD - Böhse Onkelz
  Gegen das Rauchen!!!
  Borderline - Syndrom
  Borderline - Syndrom - Selbsttest
  
 
F: M?nner m?ssen sich Sympathie verdienen.
Frauen k?nnen sich ihre Verscherzen

A: Woher hast du den?

F: Der ist von uns

A: Sch?n das wir mal damit anfangen unsere Zitate aufzuschreiben

1.5.05 03:43


2005

der k?nig auf seinem thron

GELB!

wer immer in der dunkelheit lebt
der muss nur das licht f?rchten

ROT

das einhorn (schon wieder)

BLAU

tag und nacht gehen die sirenen
ich aber
ich kann nicht schlafen

ich sitze...

ich sitze und denke nach

ich sitze und denke nach was ich geschrieben habe

ich sitze und denke nach was ich geschrieben habe
sie sagen es ist gut

ich sitze und denke nach was ich geschrieben habe
sie sagen es ist gut
mir aber gef?llt es nicht

mir gef?llt sovieles nicht
zuvieles....

ich sitze und denke nach
was ich geschrieben habe
sie sagen es ist gut
mir aber gef?llt es nicht
und ich zerreisse es
in der luft

in der luft zwischen den v?geln

GR?N!

vaakum innen
vaakum aussen

sturm kommt auf
doch ich verstecke mich
hinter meinen verfolgern
das messer in meinem r?cken
habe ich noch nicht bemerkt

egal...

wenn ich allm?chtig w?re
dann w?re ich wie gott
keine sehr beneidenswerte existenz
ich habe auch so genug leid produziert

ich sitze....

ich sitze und ich denke nach

k?mpfen kann man einen anderen tag
heute wird gelebt

wir wollen trinken und fr?hlich sein
und unsere feinde ihre kr?fte sammeln lassen
damit es mehr spass macht
sie zu vernichten

aber warum sagst du nie die wahrheit?

....

dort oben zwei sternschnuppen

ach nein
es sind nur deine augen

ich ertr?umte sie mir als der abend kam

GRAU

ende der geschichte
zumindest f?r heute

verdammt!
ich sitze immer noch
und ich kann nicht aufh?ren zu denken
5.5.05 03:35


1. sturmkuh

sie denkt das sie denkt
aber ihre gedanken verhalten sich proportional
wie die gem?chliche bewegung einer schildkr?te
zur wendigkeit einer gazelle

ihr aussehen w?re sicher eine entt?uschung
aber ihr verhalten steigert noch ihre h?sslichkeit
steigert ihre h?sslichkeit ins unertr?gliche

sie ist ohne jede bedeutung
?kologischer ballast
f?llstoff der evolution

damit ist alles gesagt
und schon zu viele worte und zeit
wurden an die "sturmkuh" verschwendet

2. rosenaiv und d?mmerbub

rosenaiv fickt den verr?ter
jede nacht in ihren tr?umen
ihn der den hass verk?rpert
und seine seele als clown verkleidet

rosenaiv fickt den t?uscher jede nacht
wenn der t?uscher sein kindchen fickt!

sie glaubt an das gute ihn ihm
glaubt das seine affenartige fratze
kein spiegelbild seines charakters ist
sondern nur ein grober irrtum der natur
hinter welcher sich ein liebevolles wesen versteckt
welches an mehr interessiert sein k?nnte
als nur an ihrer jungf?ulichkeit

sie ist ein naives dummes ding
das lernen wird

er wird sie zerst?ren
denn sein name ist "d?mmerbub"

der d?mmerbub scharrt sie alle um sich
sein charisma ist die primitivit?t
und die taktlosigkeit sein rezept

wie die lemminge folgen sie ihm
folgen ihm hinab in sein grab

er hat mich immer gehasst
denn er weiss
das ich der einzige bin
der sein wahres gesicht erkennt

rosenaiv hat die wahl gehabt

als sich die tore zum paradies
hinter ihrem r?cken schlossen
da begann es zu regnen
als wenn alle engel weinen m?ssten
aber rosenaiv zumindest
weint auf jeden fall

sch?nheit
blind und verschwendet
entehrt von schleimigen worten

aber noch weiss sie nicht
was sie alles verloren hat
sie weint nur weil sie es vage ahnt

und ich....

ich h?re sie schreien in der dunkelheit
misch- halb und viertelwesen eilen herbei
und best?rken sich gegenseitig
in der absicht
sie f?r ihren fehler zu tr?sten

aber rosenaiv ist untr?stlich

sie denkt es kann nicht schlimmer kommen
aber genau das wird es

zwischen all den heuchler, l?gnern, rufm?rdern und intriganten
zwischen all dem asozialem gesindel und gesocks
das vor keiner untat zur?ckschreckt
die mit worten machbar ist
spielt eine weitere verschw?rung
keine rolle mehr

sie wird denken
das ich zerschmettert auf den felsen liege
und dann wird sie es verstehen

und ich...

ich werde wieder auferstehen
auferstehen wenn sie ganz unten ist
und ich werde so laut
so lange lachen
bis rosenaiv ihre lektion gelernt hat

danach....

danach werde ich mir w?nschen
sie in den arm zu nehmen
und ich werde mich daf?r hassen
19.5.05 04:36


F: 3,7 Milliarden Jahre Evolution hat die Welt nun hinter sich gebracht und wir sind das traurige Zwischenergebniss.

Neurotisch, Agressiv, Intolerant.

Welche Logik mag wohl dahinter stehen, das die Natur Wesen hervorbringt die sich gegenseitig umbringen und die Natur zerst?ren?

A: Vieleicht ist es die Logik des Kindes, das seine Mutter t?tet um sich bei ihr f?r seine Existenz zu R?chen.

Sich seiner selbst bewusst zu sein ist kein angenehmer Zustand.

Entweder man findet sein Leben unertr?glich und sehnt das Ende geradezu herbei, oder man liebt sein Leben in der Gewissheit, das man sterben muss.

Alles Was Existiert muss Sterben.
Es gibt keine alternative zum Tod.

F: Doch wenn eine Art ein Bewusstsein entwickelt hat.
Ein Bewusstsein, das sie bef?higt zu Erkennen das sie sterben muss.
Wird sie dann nicht zwangsl?ufig verr?ckt?

A: Vieleicht treiben wir deshalb die Vernichtung voran.
Wir wollen es endlich hinter uns haben
26.5.05 05:14





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung